Freitag, 27. Juli 2012

Möhrensuppe mit gebratenen Beeren und Gomasiobrotwürfeln


Zutaten für 4 Portionen

Suppe:

1 Zwiebel
1 Eßlöffel Sojamagarine
400 g Möhren
1 Süßkartoffel ca. 200 g
1 Apfel ca. 200 g
1 Liter Wasser, 1 Eßl. Instantgemüsewürze
1,5 Teelöffel Curry-Pulver
1 Teelöffel Curcuma
Salz, Pfeffer
1oo ml  Hafersahne (statt Sahne)

Brotwürfel:

1 Eßlöffel Sojamargarine
2 Scheiben Weißbrot
1 Eßlöffel Gomasio (geröstetes Sesamsalz)

gebratene Beeren:

1 Eßlöffel Sojamargarine
100 g Blaubeeren
1 Esslöffel Agavendicksaft (statt Zucker)
Zimt


Vorbereitung:

Möhren, Kartoffel, Apfel schälen, waschen

grob würfeln Zwiebel abziehen, würfeln

1 Liter Gemüsebrühe mit 2 Eßlöffel Instantgemüsewürze erstellen


Und jetzt geht´s los:

Suppe

- Zwiebeln in 1 gehäuften Eßlöffel Sojamargarine mit Curry und Curcuma bei milder Hitze ca. 2 Minuten andünsten
- Möhren- Apfel- und Kartoffelstücke zugeben, kurz mitdünsten
- Gemüsebrühe dazu geben
- Gemüse ca. 20 Minuten in der Gemüsebrühe weich kochen
- anschließend fein pürieren

Beeren

- Margarine erhitzen; Agavendicksaft dazugebn
 -  karamelliesieren
 Beeren in die Pfanne geben, schwenken, sollen nicht vermatschen
sofort auf einen Teller geben

 1 Prise Zimt darüber geben

Gomasiobrotwürfel

- Weißbrot ganz  ganz klein würfeln,
- in 1 Eßlöffel Margarine knuspri rösten, in eine Schüssel geben
- Gomasio darüber streuen, vermengen

- Hafersahen in die Suppe geben, nochmals erhitzen, nicht kochen
- mit Salz und Pfeffer abschmecken




Suppe auf den Teller geben, mit Sojacuisine verzieren, auf eine Seite Blaubeeren geben, auf die andere Gomasiobrotwürfel

 Tipp: wer möchte, gibt 50 ml Hafersahne in eine Schüssel, gibt Chiliflocken dazu und lässt das ziehen,
Sahne in ein Sieb gebe, um die Flocken aufzufangen
so erhaltet ihr eine scharfe Sahne

Zucchinisalat



Zutaten:


1 Knoblauchzehe
1 - 2 Stängel Pfefferminze
1 Biozitrone
2-4 Eßl. Öl
2-3 Zucchini, nicht so dick
Salz und Pfeffer


Jetzt geht´s los:

1. Knoblauch schälen und hacken,
    Pfefferminze abbrausen, hacken,
    hauchdünne Streifen (Zesten) von der Biozitronenschale           
    abschälen,
    Zitrone auspressen,
   1 – 2 Eßl. Zitronensaft und Öl zusammen rühren,
    Salz und Pfeffer dazu, alles vermengen.
2. Zucchini waschen, mit dem Sparschäler dünn schälen.










3. Dressing über die Zucchini geben, leicht unterheben

Donnerstag, 26. Juli 2012

Zucchini gebraten mit Tomaten-Paprikasoße




Tomaten-Paprikasoße, Zutaten für 4 Portionen:

2 Knoblauchzehen
2 Eßl. Öl
800 g Tomaten
2 rote Paprika
je 2 Stängel Thymian und Oregano oder je 1/2 Teel. getrocknet
Salz und Pfeffer

Vorbereitung:

Knoblauch schälen und hacken
Tomaten waschen und in Stücke schneiden
Paprika waschen, in Stücke schneiden


Jetzt geht’s los:

Öl in Topf geben, erhitzen
Knoblauch dazu und 2 Min. andünsten
Tomaten und Paprika dazugeben
Thymian und Oregano dazu geben
alles 20 Min. bei kleiner Hitze schmoren lassen
salzen und pfeffern
ein paar Stücke aus der Soße nehmen, hacken
alles pürieren
Stücke zurück in die Soße geben




Zucchinischeiben, gebraten, Zutaten für 12 Stück
12 Scheiben Zucchini, mit 5 cm Durchmesser, ca. 1 bis 1,5 cm dick
Salz
150 ml Sojamilch
1 Eßl. Apfelessig
120 g Mehl
100 g Paniermehl
Öl

Vorbereitung:

Zucchinischeiben leicht salzen, damit Wasser entzogen wird, auftürmen (schon eine Stunde vorher oder über Nacht, mit Plastikfolie abdecken, in den Kühler) Sojamilch und Apfelessig zusammen geben (als Eiersatz)


Jetzt geht’s los:

Zucchinischeiben abtrocknen 
 Zucchinischeiben mehlieren (hier für ca. 20 g Mehl)
 in angedickte Sojamilch tunken
 in Paniermehl-Mehlmischungen wälzen
 Öl in Pfanne geben, erhitzen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten 3-4 min. braten