Montag, 10. September 2012

Basmatigemüsereis mit schneller Tomatensoße









Der Basmatireis hat diesen besonderen leichten Duft nach Blumen, dass ich jetzt schon weiß, ich werde viel davon essen. Dem ein wenig vorzubeugen habe ich die Vollkornvariante gewählt.


Zutaten für 4 Portionen

250 g Basmatireis kochen, braucht in der Vollkornvariante (natur) ca. 40 Minuten
Gemüse vorbereiten:
1 Zucchini, 1 Karotte, mit dem Spiralschneider (die feineren Zacken nehmen) kringelig drehen
(wer keinen hat muss würfeln)
1 Paprika würfeln
1 Zwiebel in Ringe schneiden

Schnelle Tomatensoße
½ kleine Zwiebel feingehackt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 Eßl. Öl
1 Eßl. Agavensirup
500 ml passierte Tomaten
3 Stängel Thymian,davon die abgestreiften Blättchen
Salz, Pfeffer
2 Eßl. weißer Mandelmus

Öl erhitzen
Zwiebeln darin braten, ca. 3 Minuten
Knoblauch dazu, 30 Sek.
Agave dazu (mache ich, da die passierten Tomaten säuerlich schmecken), kurz umrühren
Tomaten und Thymian dazu, ca. 5 Min. kochen
salzen, pfeffern
weißen Mandelmus unterrühren (macht durch seinen süßen Geschmack mild)

kurz bevor der Reis gar ist
Gemüse braten
1 Eßl. Öl in Pfanne erhitzen
erst die Zwiebel, ca. 3 min. braten
Gemüse dazu geben, 2 Min. braten
salzen
2 Minuten weiter braten

Anrichten:Gemüsering bilden, Reis in die Mitte geben 
Soße am Rand verteilen

Keine Kommentare: