Mittwoch, 21. November 2012

Mein 3. vegan wednesday

 und ich habe das Gefühl schon ewig mitzumachen, muß aber am Alter liegen. 

 Der Tag fing schon blöd an. Die Müllabfuhr war so laut; danach hat der Abholer vom Nachbarn uns um 7 Uhr mit Discomusik beschallt; da war morgens um 7 die Welt nicht mehr in Ordnung.


Zum Frühstück gab es eine Banane, im Trüben.  


 



Ich trinke aus meiner Queen of the day-Tasse meinen Sojamilchkaffee. Kein kommentar zum Kaffee.











Ich koche ab heute alle Rezepte aus dem Rock 'n' Roll-Veganer Kochbuch von Jérôme Eckmeier nach. 

 


Es gibt zum Mittag Vleischsalatbrötchen, das erste nachgekochte Rezept. Die waren vielleicht lecker.
Mehr zu meiner Nach-Kocherei hier.




Ich habe mir einen tollen lauwarmen Salat ausgedacht. Ich schmoren hin und wieder Endivien. Heute nehme ich Wirsing, der ist locker aufgebaut. Zum Abedessen gibt es ihn, den lauwarmen Wirsing-Trauben-Salat mit Ahorndressing.
 
 
Zutaten für 4 Portionen:
1 kleiner Wirsing oder Endiviensalat, geviertelt
1 kleine Zwiebel, fein gehackt, meine war rot
1 Eßl. Öl
Salz, Pfeffer

 







2 Scheiben Vollkornbrot, in Würfel geschnitten in 1 Eßl. Öl knusprig gebraten

 

 

Los geht´s:
Zwiebel in Öl 2 Min. anbraten
Viertel dazugeben, 2 Min. mitbraten
mit 150 ml Wasser ablöschen, salzen
10 Min. schmoren, nicht wenden
Wasser müßte dann verkocht sein


Dressing aus:
2 Eßl. Öl
1 Eßl. Ahornsirup
1 Eßl. Zitronensaft
Salz, Pfeffer
herstellen


eine handvoll Trauben halbieren

Dressing über den lauwarmen Wirsing geben, Trauben, dann die Brotwürfel 





Kommentare:

zoenm hat gesagt…

Hmmm, geschmorter Wirsing *-* Der Sojamilchkaffee sagt dir wohl nicht so zu... meine Mutter mag's auch nicht so gerne, aber was sie richtig toll fand, ist Cappuccino mit Reismilch. Vielleicht ist das ja besser :)

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Ich habe schon sooo viele Pflanzenmilchsorten probiert.
Danke für deinen Tipp.
Beste Grüße, Jutta

Jenny hat gesagt…

Sojamilch mochte ich anfangs in überhaupt keiner Kombination. Mit Kakaopulver konnte man es aber trinken. Inzwischen, je öfters ich Sojamilch trinke, schmeckt es aber immer besser und ich trinke sie inzwischen sogar manchmal pur.

Liebe Grüße

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Ich mag auch Sojamilch im Pudding, Sojacuisin,Sojasahne aber nicht im Kaffee. Bin aber am überlegen einer Alternative. Danke dir, beste Grüße, Jutta

Frau Schulz hat gesagt…

Ich steige gerade von Sojamilch (ist mir mittlerweile zu "bohning") auf Hafermilch um. Gerade im Tee (ich bin kein Kaffeetrinker) schmeckt die sehr gut, da sie eine leichte Eigensüße hat. :)

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Ich finde das so lieb, dass ich deine/eure Tipps erhalte, Danke. Beste Grüße, jutta

CH hat gesagt…

Wie wäre es mit Hafersahne im Kaffee? Hab ich allerdings nicht selbst probiert, ich bin keine Kaffeetrinkerin.
Ansonsten hast du mir jetzt richtig Lust auf das Kochbuch gemacht ;)
Liebe Grüße
Carola von twoodledrum

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Liebe Carola, trinke gerade eine Tasse Kaffee mit Mandelmilch. Ich finde, der Geschmack ist für mich grün. Und da fehlt dann noch was, dass er rund wird. Danke für deinen Tipp und lieben Kommentar. Das Kochbuch nachzukochen ist toll, auch ein wenig anstrengend, allerdings auch sehr bereichernd, da ich mich intensiver mit dem, was und wie ich koche auseinandersetze. Vielen Dank, dass du wieder eine tolle Pinwand erstellst und immer so lieb schreibst.Ich finde der vegan wednesday ist ein tolles Projekt, dass hoffentlich mal richtig groß wird. Beste Grüße, Jutta