Mittwoch, 5. Dezember 2012

Zwiebelkuchen (25)

Rezeptautor: Jérôme Eckmeier
ein Blech (ca. 30 x 40 cm)
ca. 2 Stunden
Zutaten für den Teig:
500 g Mehl
375 ml kaltes Wasser (wir haben weniger genommen)
¼ Würfel frische Hefe
¾ El Salz
3 El Öl
Zutaten für den Belag:
1 Bund Lauchzwiebeln
7 große Zwiebeln
200 g Räuchertofu
4 El Margarine
5 Tl Mehl
200 ml kalte Gemüsebrühe
100 ml kalte Hafersahen
8 El Hefeflocken
1 El Kümmel
Pfeffer (schwarz), Salz

Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben. Die Zutaten für den Teig miteinander verkneten. Und für mindestens 1 Stunde in einem Gefrierbeutel in den Kühlschrank stellen. Sollte der Teig zu feucht sein, etwas Mehl hinzufügen.

Lauchzwiebel waschen, Zwiebeln schälen und beides in feine Ringe schneiden. Margarine in einer großen Pfanne mit hohem Rand auslassen. Tofu würfeln und in der Margarine knusprig anbraten. Dann die (Lauch-)Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Gemüsebrühe und Hafersahne nach und nach zugeben und unter ständigem Rühren langsam ankochen lassen. Mit Hefeflocken, Kümmel (macht die Zwiebeln bekömmlich), Pfeffer und Salz würzen.

Den fertigen Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausrollen und mit einer Gabel etwas einstechen. Die (Lauch-)Zwiebelmasse auf den Teig geben.
Bei 200 C Umluft ca. 30-45 Min. backen, bis die Oberfläche goldgelb gebräunt ist und der Rand beim Draufklopfen hohl klingt.

Cola, Oliver und ich waren voll begeistert. Der schmeckte aber auch großartig. Mit großem Appetit haben wir ihn aufgegessen.
Cola und Oliver waren auch vom Teig und der Zubereitung angetan.

Und schon wieder ein gelungenes Rezept von Jérôme.
Hey
Jérôme, Cola kauft sich jetzt dein Buch, signierst du uns die dann in Frankfurt?

Es ist auch noch mal interessant zu lesen, was ich über das Pizza backen geschrieben habe. Da gibt es das Pizza backen Video.

Kommentare:

Catniss Austin hat gesagt…

Endlich wieder ein Rezept! und Urteil! Hurray!

At last, another recipe and it was a hit!

We love Ju!

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Danke!

Ceridwen hat gesagt…

Zwiebelkuchen? Zwiebelkuchen!!! Wie geil ist das denn? Nachdem ich jetzt schon all die nachgekochten Rezepte bei dir gesehen habe, MUSS ich alleine wegen dem Zwiebelkuchen das Buch haben! :D

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

da sind so tolle Rezepte in dem Buch; Cola hat sich gestern nach dem Zwiebelkuchen aufessen, auch dazu entschlossen, ein Buch zu kaufen

Gabriele-Maria Trumme hat gesagt…

Wo kann man das das Kochbuch kaufen? Ganz normal bei Thalia oder wo am besten? Das möchte ich unbedingt haben!

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Hey, das Buch kannst du beim Compassion Media Verlag bestellen, lieber Gruß, Jutta

Anonym hat gesagt…

Hallo,

der Zwiebelkuchen ist super , danke Jerome für das Rezept und danke Jutta für das Einstellen.

Wie heisst das Buch? Es gibt ja einige von Jerome , hätte aber gerne das mit dem Zwiebelkuchen :-)

Liebe Gruss Beate

Jutta Bepperling hat gesagt…

liebe Beate, schau mal hier; herzlichst, Jutta
http://vegankocherin.blogspot.de/p/rock-n-roll-veganer-kochbuch.html

Anonym hat gesagt…

Danke, hab einfach beide Kochbücher bestellt ;-) ....ich und mein Kochbuchfetisch

Jerome seine Rezepte und auch deine liegen mir , nicht so exotisch :-) , danke

Liebe Grüsse Beate

Jennifer hat gesagt…

Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Mache den Zwiebelkuchen jetzt schon das zweite Mal und bin wirklich begeistert.
Zwiebelkuchen hat bislang immer zu den Sachen gehört, für die ich noch keine wirklich überzeugende vegane Alternative hatte - das hat sich jetzt geändert! ;-)