Donnerstag, 14. Februar 2013

Vegan Wednesday, 13.2., Spießchen und Schokopudding mit Kaffee-Sahne-Haube


Cat hat mir geschrieben. 
Unser Volkshochschul-Kurs findet statt. Bin ich froh; es ist halt hier doch noch nicht der burner, vergan zu kochen
Versteh´ das eine. 

Frühstück: Da war mein Kaffee drin und mit dem Kneipchen habe ich meinen Apfel geteilt.




 Mittagessen:
 Abendessen: Teil Team 1A vegaN treffen sich zum Kochen. Heute gab es Wunschessen. Cola hatte Hieber auf Tzaziki. Dazu gab es SouVlaki, ist eine griechische Spezialität. 
Unsere Soja-Medaillons werden in Oregano, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Zitronensaft mariniert, auf Holzspieße gesteckt und über der Holzkohlenglut gegrillt, in unserem Falle in der Pfanne kross angebraten
Wichtig beim Tzatziki ist, dass die gesalzenen Gurkenraspeln ausgepresst werden, damit das Gurken-Wasser die Soße nicht verdünnt. Und ein wenig Säure (Essig oder Zitrone) dazu geben. Hier zum Rezept. 


Rezept SouVlaki:
Zutaten für 4 Spieße:
12 Soja-Medaillons, ½ l Gemüsebrühe, Marinade herstellen aus 3 Eßl. Öl, 1 Teel. getrockneter Oregano, Salz, Pfeffer, 3 Knoblauchzehen, gehackt und etwas Zitronensaft



Üblicher Ablauf: Medaillons mit heißer Gemüsebrühe überbrühen;

einweichen,

zwischen 2 Brettchen ausdrücken,

marinieren,
ziehen lassen

aufspießen,

 



 in Öl kross braten. Rest-Knoblauch auf die Spieße geben. 
Das sieht mal lecker aus, nicht wahr?

 Jedes Mal fragt Cola, was es zum Nachtisch gibt. Weil Cola eine tolle Frau ist und ich sie sehr lieb habe, überraschen wir sie mit einem Dessert. (Oliver habe ich auch sehr lieb. Der musste mir erzählen, wie mein Leben in der Zukunft aussieht. Oliver, du bist ein süßer guter Schatz und Zuhörer.)

Das habe ich mir extra für sie ausgedacht: 


Schokopudding mit Kaffee-Sahne-Haube:

Zutaten: 1/2 l Soja-Milch, 1 Pck. Schokoladen-Puddingpulver, 4  EL Zucker, 2 g löslicher Kaffee (Espresso-Instant), 1 Päckchen Soja-Schlagsahne, Kakao zum Bestäuben

Zubereitung: Puddingpulver mit 6 EL Milch und 3 EL Zucker verrühren. Rest Milch aufkochen, vom Herd nehmen, Puddingpulver einrühren, wieder auf den Herd geben und ca. 1 Minute kochen, runter und abkühlen lassen. Dann in den Kühlschrank.
In Gläser füllen. 


Sahne schlagen, zuckern, Kaffeepulver drunter. 

Vor dem Servieren auf den Pudding geben. 
Mit ein wenig Kakaopulver bestreuen. 
Wer mag auch mit Zimt.

Oliver und Cola (ich auch) waren von den Spießchen begeistert. Cola hätte gerne mehr gehabt. Der Nachtisch war oberlecker.


Kommentare:

Cookies N' Style hat gesagt…

Hui, SouVlaki sieht aber extrem gut aus, das muss ich mal ausprobieren!

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

vielen Dank, ich schau gleich mal bei dir rein, was du wieder tolles gemacht hast,lieber Gruß, Jutta

Frau Schulz hat gesagt…

Die Spieße sehen wirklich klasse aus! Da krieg ich direkt wieder Hunger :)

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Ja vielen Dank,freue mich über dein Lob, beste Grüße, Jutta

Regina hat gesagt…

Da kann ich nur anschließen - die Souvlaki-Spieße sehen köstlich aus! =)

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Viele Dank, freue mich auf deine gestaltete Pinwand. Beste Grüße, Jutta