Donnerstag, 28. Februar 2013

Vegan Wednesday 27.2.13, Linsentaler dazu Kartoffelgratin mit Rucola und Mandeln


Ich habe keine Bilder von meinem Frühstück und Mittagsessen gemacht; das ist einfach zu langweilig. Allerdings geht es abends aufregender weiter. 

1A Team vegaN trifft sich zum Kochen.
 Als ich komme, hatte Cola alles schon toll vorbereitet.
Wir kochen heute Rezepte von mir nach, die es im Volkshochschulkurs im April gibt. Dann wird auch mal eine Auflaufform ausgemessen, die Anzahl der Linsentaler gezählt, die Kochminuten überprüft und der Ablauf optimiert.



 
Für das habe ich Zeit, denn ich habe Hand; mein Finger wurde operiert. Außerdem konnte ich ausführlichst über meinen aktuellen Beziehungsstand erzählen. Hat dann was von einer Psycho-Koch-Sitzung, vielleicht eine Marktlücke.
Ich wäre auch beinahe eine neue Beziehung eingegangen. Allerdings ist Oliver keine Frau und auch nicht um die 50. Schade.



Die Linsentaler haben super lecker geschmeckt. Der Kartoffelgratin mit Rucola und Mandeln war eine Wucht. Cola könnte sich den Auflauf auch mit Spinat oder Mangold vorstellen.

 



Ach ja, wir werden demnächst einen Kuchen backen. Das wird ein Hefe- Puddingkuchen mit Streusel, weil das 1A Team vegaN findet, dass hier noch Handlungsbedarf besteht. 
Ihr könnt euch schon darauf freuen.


Hier die Rezepte: 
Linsentaler
Zutaten:
300 g rote Linsen
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 Zwiebel, gehackt
1 grüne Paprika, gewürfelt
1 Teel. Kumin
1 gehäufter Teel. Garam Masala
650 ml Wasser
100 g Paniermehl
Salz und Pfeffer
ca. 4- 5 Eßl. Sesam
Öl

Jetzt geht’s los:
Linsen, Knoblauch, Zwiebeln, Paprika, Kumin, Garam Masala und Wasser in eine Topf geben, aufkochen und bei kleiner Hitze, ca. 10 min. köcheln, dann 10 Min. ohne Deckel, bis Flüssigkeit verdampft ist, immer wieder umrühren, abkühlen

Paniermehl dazu geben, Salz und Pfeffer, alles vermengen, 1o Min. quellen lassen,
40 Taler formen (aus 1 gehäuften Eßl. Masse, 2 Kugeln bilden= 2 Taler),
Sesam auf Teller geben, Kugel auf Teller platt drücken, darin wälzen,
Öl in Pfanne erhitzen
Taler von beiden Seiten bei mittlerer Hitze 3 min. braten

Kartoffelgratin mit Rucola und Mandeln
Zutaten:
600 g Kartoffeln, geschält=Netto
3 Eßl. Öl
2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
50 g Mandelplättchen
½ Teel. Kurkuma
125 g Rucola
250 ml Hafersahne
Salz, Pfeffer

Vorbereitung:
geschälte Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden, Zwiebel in Scheiben schneiden,
Knoblauch hacken, Rucola waschen

Los geht’s:
Kartoffelscheiben ca. 8 Min. in kochendem Wasser blanchieren, abgießen, in eine große Schüssel geben, Öl in Pfanne geben,
Zwiebeln ca. 3 Min. braten, Mandeln dazugeben, 2 Min. braten, Knoblauch dazugeben, 

1 Min. weiter braten, Kartoffeln dazu geben, würzen, zum Schluss Kurkuma dazugeben, vermischen

Rucola in die große leere Schüssel geben, Pfanneninhalt rüber geben, unterheben,
in eine Auflaufform füllen (ca. 35X25 cm),
mit Sahne begießen, Gemisch andrücken
bei 190 C Umluft, 20 - 30 Min. backen

Haut rein wie 70!

Kommentare:

Anemone hat gesagt…

Klingt doch super, besonders die Linsendingens. So ähnlich waren meine neulich auch, nur noch Quinoia und Nüsse
mit drin. Ich hatte alles begeistert mitgefuttert!
LGD (Anemone)
Sehr gut, wenn Du Deinen Humor nicht verlierst!

D Mueller hat gesagt…

Ich habs schon mal probiert und versuche es noch mal, beim ersten Mal hats nicht geklappt.

Würde alles mit Begeisterung essen! Die Linsendingens werd ich mal testen.
Gut, dass Du Deinen Humor nicht verlierst!

Einen Drücker von Anemone

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

hey, das hört sich auch gut an; vielen lieben Dank, Jutta

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

hat geklappt :-)))

CH hat gesagt…

Die Linsentaler sehen super aus! Schön, dass dein letzter Kochkurs so gut war - ich drücke dir die Daumen für den nächsten!
Liebe Grüße
Carola

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Liebe Carola, vielen Dank und lieber Gruß von mir an dich, Jutta

weloveitvegan.com hat gesagt…

Bratlinge in jeder Form sind total genial, dein Rezept hört sich super lecker an 😀