Donnerstag, 7. März 2013

vegan wednesday, 6.3.13, Nudelsalat mit Mini-Buletten und Dessert Knusper-Waffeln


 Frühstück überspringe ich mal; dafür habe ich mein delikates Käsebrot, belegt mit Wilmersburger Mediterran Tomate-Basilikum, aufgenommen. An diesem Ort hätte ich es gerne gegessen.

 
 Mein Abendessen habe ich mit 
Team 1A vegaN gekocht. Oliver sagte, er schätze es, dass wir zusammen so vielfältig kochen und es eine leichte angenehme Kocherei sei. Ja, mir geht’s auch so und ich finde es so prima. Das Kochen hat uns näher gebracht, wir sind jetzt befreundet <3.
 
Cola macht es Spass, unser Essen zu vergleichen

Dabei geht es mir nicht nur darum, dass es so ähnlich schmeckt wie wir es kennen,
sondern wie es uns schmeckt. 

Der Nudelsalat entspricht laut Cola dem früheren Original und ist richtig super lecker. Die Buletten, nach Jérômes Rezept sind klasse; die Kapern im Teig sehr passend. 


Cola ist begeistert. Die Buletten bestehen ihrem Vergleich.

Wir mampfen mit großem Appetit. Es ist so viel über, dass ich mir noch für morgen eine Schale mitnehmen kann. Zum Nachtisch gibt es die leckeren Dessert Knusper-Waffeln, die Oliver und Cola mit Genuss essen. 

Ich liebe den Mittwochabend.





Kommentare:

Anemone hat gesagt…

Sieht lecker aus! Freut mich für Dich, dass Du so einen schönen Abend hattest, Jutta! Gute Freunde braucht der Mensch.
LG von Anemone

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Liebe Anemone, darüber bin ich auch sehr dankbar. Lieber Gruß an dich, Jutta

Regina hat gesagt…

Hallo liebe Jutta und schön, dass du wieder mit dabei bist! Ja, ich würde auch gern mal mit so einer schönen Aussicht frühstücken... seufz :)

soeren76 hat gesagt…

Hallo Jutta,
Der Nudelsalat mit den Bulletten sieht echt lecker aus.

Würde ich gern nachkochen.

Wo finde ich das Rezept?

Liebe Grüße

Sören

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Lieber Sören,
das Bulettenrezepz findest du hier http://jeromeeckmeier.blogspot.de/2011/05/vegane-frikadellen.html.
Der Nudelsalt bsteht aus 500 g Gabelspaghetti, 200 g gekochten Tiefkühlerbsen, 200 g frischen gekochten Karotten, Gewürzgurken und selbsgemachter Majonaise. Das genaue Rezept blogge ich nach dem VKS-Kurs. Lieber Gruß, Jutta

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Liebe Regin, dein Bord ist toll gelungen. Danke mit lieben Gruß an dich, Jutta

Nudelsalat Fan hat gesagt…

Hallo Jutta,

ich bin zwar Fleischliebhaber, sodass die Frikadellen nichts für mich wären, jedoch finde ich deine Wahl der Nudeln zum Nudelsalat passend.
Ich verwende auch oft die Gabelspaghetti, da diese nicht zu groß sind, um die anderen Zutaten von der Gabel zu verdrängen, und sehr gut noch das Dressing aufnehmen können.
Eine kleiner Tipp von mir: Spiele noch mehr mit Süße und Säure. Die Karotten sind nur verhalten süß. Ich finde, Mandarinen passen hier immer gut, da sie sowohl süß als auch sauer sind und somit den Geschmack etwas heben :-)

Liebe Grüße
Sebastian

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Lieber Sebastian, danke für deinen Kommentar; im Salat sind noch Delikatessgurken und ich habe eine Mayonnaise dran. Ich bin übrigends ein Kartoffelsalatfan :-) Lieber Gruß, Jutta