Donnerstag, 4. April 2013

Chili quer


Team 1A vegaN kocht mit Produkten, die wir noch im Kühlschrank oder in der Speisekammer haben. 
Statt Quer durch den Garten (ein Gemüseeintopf) gibt es Chili quer und ein bisschen queer sind wir doch alle. Hefewaffeln hat sich Linda gewünscht, mein süßes Patenkind.


Chili quer

Zutaten für mindesten 8 Portionen
das haben wir da:

400 g Tofu, natur, zerkrümelt
2 Zwiebel, fein gewürfelt
4 Knoblauchzehen, geschnitten

2 Karotten, fein gewürfelt
2 Paprika, fein gewürfelt


1 Chili, in feine Streifen geschnitten
2 Eßl. Tomatenmark
1 Eßl. Agavendicksaft
2 Dosen Tomatenstückchen
200 ml Gemüsebrühe
1/2 kleine Dose Mais, abgetropft
1 kleine Dose weiße Bohnen, abgetropft


Rauchsalz, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Paprika und Ras el-Hanout

Tofu in reichlich Öl in einer Pfanne ca. 5 Minuten anbraten,
Zwiebeln, und Knoblauch dazu geben, für 3 Min.
dann Karotten-Paprikawürfel,Chili, Tomatenmark mit Agavendicksaft dazu

2 min. anbraten
mit Tomatenstückchen und Brühe auffüllen
würzen
ca. 15 Min. köcheln lassen
Bohnen und Mais dazugeben
noch 5 Min. köcheln lassen

 


Oliver mochte Ras, ich war Chef, Linda Mais und Cola fand es knackig.



Kommentare:

D Mueller hat gesagt…

Resteessen sind immer eine kreative Herausforderung, der ich mich auch gerne stelle! Schau doch mal wieder bei mir vorbei, wenn Du Zeit hast.

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

http://durchswildeveganistan.wordpress.com/
das mache ich doch gerne, zumal ich deinen Blog toll finde, beste Grüße, Jutta