Mittwoch, 15. Mai 2013

Hühnerfrikassee mit Reis


Ach ja, mein Frühstück besteht aus: 
wie immer und mein Mittagessen waren Stullen 



                      mit veganem Zwiebelschmalz, sehr lecker.



  Gekocht wird in Colas Küche.







 
 Wir testen diesmal eine Huhnalternative und wollen ein Hühnerfrikassee kochen. Könnte eine leckerer Sache werden.
 
Für unser Frikassee nehmen wir 1 Packung vegane Hähnchen-Stücke, 150 g, von La Vie Au Naturel Pural, besteht aus Weizeneiweiß. Beim Öffnen strömt mir gebratener Hähnchenduft entgegen und es schmeckt auch prima.
Wir stellen eine Mehlschwitze her aus 25 g Margarine, 30 g Mehl und 500 ml Gemüsebrühe.
In die Soße kommen Spargelstücke, gekochte und Champignons, 2 Min. blanchierte und die V-Stücke.
Abgeschmeckt wird es mit Zitronensaft, etwas Zucker, Salz, Pfeffer und 100 ml Sahne-Alternative.



Cola ist diesmal total begeistert von unserem Essen. Ich und Oliver allerdings auch. Es schmeckt wie bei Muttern und mir noch viel besser als das Original, da es ein echtes Peace-Essen ist. Team 1 A vegaN hat es drauf.
Nur schade, dass unsere nächste Einkaufmöglichkeit für diese Produkte 40 Kilometer entfernt liegt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Liebe Jutta, ich find dich klasse! :)

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Vielen Dank, das höre ich sehr gerne.
Lieber Gruß an dich, Jutta

Cookies N' Style hat gesagt…

Jutta, bei dir läuft mir immer das Wasser im Mund zusammen!

Anonym hat gesagt…

Dear Jutta and Team A1 Vegan

i want to try it, too!
Ich moechte es auch probieren!

Lg
Cat

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Liebe Cat,dieses typische deutsche Gericht möchte ich gerne mit dir kochen. Beste Grüße, Jutta

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Liebe Cooki, danke, das ist so lieb von dir. Beste Grüße, Jutta

Anemone hat gesagt…

Hört sich gut an, Jutta! Kann man von dort auch bestellen und sich liefern lassen?

Viele Grüße von Doris, der Anemone

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Liebe Anemone, danke :-). Du kannst dort nur einkaufen oder mußt die Produkte im Internet bestellen. Lieber Gruß, Jutta

Regina hat gesagt…

Auch ich finde es toll, dass du so viel neues ausprobierst und gleichzeitig auch "back to the roots" typisch deutsche Gerichte veganisierst! weiter so! =)

Jutta Bepperling-Krüger hat gesagt…

Liebe Regina, vielen Dank; ich mag diese Gerichte von früher und es ist so toll, dass ich sie vegan in bester Qualität essen kann. Lieber Gruß an dich, Jutta

Janina hat gesagt…

Hallo,

ich kann verstehen das man aus vielerlei gründen auf Fleisch verzichten will. Das soll jeder so halten wie er mag, was ich mich aber frage ist, warum man dann noch Hähnchenersatz braucht, das zwar vegetarisch ist, aber nach Hähnchen riecht? Da kann ja fast nur Chemie mit im Spiel sein.
Wenn ich auf etwas verzichte dann brauche ich auch keinen artifizielle Ersatz.
Ich esse und kaufe auch Saitan oder Tofu, ich mag es, es ist etwas eigenständiges. Ich machen dann Saitan mit Gemüse und Soße.

Gruß

Jutta Bepperling hat gesagt…

Hallo Janina, danke für deinen Kommentar. Ich mochte den Fleischgeschmack und habe (fast) aufgehört Fleisch, Milch und Eier zu essen, da ich die Massentierhaltung nicht mehr unterstützen wollte und bin deshalb froh, dass ich manchmal auf diese Zutaten zurückgreifen kann ,um Gericht von früher jetzt vegan zu kochen.
Beste Grüße, Jutta