Mittwoch, 28. August 2013

Tofu oder Sojagranulat? Was schmeckt Team 1a vegaN besser in der Bolognese?

 
Es ist vegan wednesday und ich habe bis jetzt keine Bilder vom Essen gemacht. Auch die vom Abendessen sind von Cola´s I Pad. Gut, dass die so was hat.
Zum Frühstück gab es eine große Tasse Kaffee mit Reismilch und ein Apfel, zum Mittag Brote und Karotte.
Im Garten habe ich Kräuter von meinem kleinen süßen Beet abgeschnitten und Himbeeren und Pflaumen genascht. Überall ist Planzen-Nahrung zu sehen. Das ist so toll. Ich bin ein wenig im Paradies gelandet.




Aber jetzt wird gekocht:


ich brauche für je 2-3 Portionen:
200 g Tofu natur mit der Gabel zerbröselt oder
60 bis 70 g Sojagranulat mit kochendem Wasser überbrüht, gesalzen, ausgedrückt, ergibt ca. 200 g

 
je 1 Zwiebel, fein gehackt
je 1 dicke sehr klein geschnittene Möhre
je 2 Knoblauchzehen gehackt
jeweils 600 g frische Tomaten püriert

Kräuter, frisch: 2 El Basilikum, 3 El Petersilie, 1 El Oregano gehackt, je 3-4 Stängel Thymian ganz, 2 Spitzen mit 4-5 Nadeln Rosmarin, 1 Lorbeerblatt
Gewürze: je 1 Nelke, zerbröselt, etwas Zimt, Salz, Pfeffer


 





Los geht´s:
 
in je einer Pfanne Soja und Granulat in je 3 El Öl 5 Min anbraten
Zwiebeln dazugeben, 4 Min braten,
Möhren dazu, 2 Min.
Knoblauch, 1 Min.
mit Tomatenpüree ablöschen
Gewürze und alle Kräuter dazu geben, 1 El Basilikum für oben drauf aufheben
15 - 20 Min köcheln, Deckel, so halb drauf legen
mit etwas Agavendicksaft abschmecken



Thymianstängel und Lorbeerblätter rausfischen


Welche Soße schmeckt uns besser?
Beide Soßen schmecken klasse; wir entscheiden uns alle für die Tofubolognese.
Das kochen hat Spaß gemacht; jetzt schlägt Cola vor, noch mal eine mit Räuchertofu zu kochen. Ich möchte unbedingt die mit Nüssen mal kochen; es gibt so viel zu kochen. Oliver und ich naschen noch Brombeeren und spucken sie wieder aus. Zu sauer.  Peter hat nach 8 Jahren keine Magensonde mehr. Er ist ein neuer Mensch. Wir singen ein Geburtstagslied mit ihm. Morgen backe ich schon wieder. Ich freue mich mit meiner Cat unsere Nußecken, die Jochen Schropp liebt, zu backen. Gerade atme ich mal richtig durch.

Kommentare:

Anemone hat gesagt…

Klingt alles sehr gut, Jutta, in jeder Hinsicht! ;-) Euer Geschmacksexperiment find ich echt interessant, und es wundert mich gar nicht, dass Tofu siegte. Ist doch ein bisschen sehr viel frischer. Mache meine Soße fast genau so, ist nur noch ein Schuss Rotwein und bisschen Agavensirup mit drin plus viel Oregano (das Hildmann-Rezept halt). Alles Gute weiterhin! Liebe Grüße, auch an Kätti, von Doris

Jutta Bepperling hat gesagt…

Liebe Doris, ja, das war interessant; ich schmecke manchmal das Granualt so raus. Viele liebe Grüße an dich, Jutta

CH hat gesagt…

Interessanter Test :) Mir geht es genauso, ich mag Tofu lieber. Zum Ausprobieren in der Bolognese könnte ich dir auch noch Tofu rosso empfehlen oder vorher marinierten Naturtofu.
Liebe Grüße
Carola

Jutta Bepperling hat gesagt…

Liebe Carola, danke für deine Tipps.
Lieber Gruß an dich, Jutta