Sonntag, 8. September 2013

Cat and Ju go to Kathmandu



go to Romania and then to the USA.
Cat and Ju go veg and came back ....

oder so ähnlich könnte der geplante Jingle gespielt von Arnd Hoffmann, Musiker, Sänger und Bluesharpspieler der bekannten Gruppe: Rattlesnake lauten.




Arnd baut die Bluesharps selber und spielt einmalig gut
Wir abgefahren wird das denn heute.
Ich frage Arnd, was ich für das Essen besorgen soll, denn die Hauptspeise wird Arnd kochen; Iris, Cat und ich werden schnippeln.
Er schreibt zurück. Was möchte er mit 2 kg Zwiebeln (ich habe sogar 3 kg gekauft), 2 kg Kartoffeln und so viel Gemüse kochen, grüble ich, als ich seine E-Mail las. Hat Cat denn so einen großen Topf? Kommt die Band auch zum Essen?

 
Und dann erzählt uns Arnd was er vorhat. Er bringt selber  noch Gemüse und typische indische Gewürze mit. Arnd war in Nepal und möchte mit uns Daal Bhat, ein dort typisch verbreitetes Gericht, kochen. Dazu gibt es 

4 verschiedenen Curry. Wahnsinn. Allerdings können wir uns nach dem Kochen noch mit Zwiebeln abschmeißen; 753 g hätten auch gereicht.
 


Cat hat schon ihre berühmte Süßkartoffel-Erdnuss-Suppe gekocht.
Ich habe eine Vorspeise mit gebratenen Kürbisscheiben und eine abgefahrenen Vinaigrette mit Kapern vorbereitet. 



Zum Nachtisch gibt es eine Mousse aus Avocados nach Jérôme Eckmeier, die wir noch mit Kardamom und Zimt gewürzt haben; dazu frische Himbeeren aus dem Gemeinschaftsgarten und Chrunch. Den hatten wir noch von unserer Nusseckenbäckerei über, den wir aus den Kuchenrändern hergestellt haben.

Es war ein toller Tag mit super leckerem  Essen (kochen kann er auch noch hervorragend) und viele anregende Gespräche. Wieder einmal haben wir tolle liebe Menschen kennen gelernt. Wir sind so was von begeistert.
Vielen herzlichen Dank lieber Arnd und liebe Iris, bis zu deinem Kurs, an dem ich teilnehmen werde; Cat will nicht.

Kommentare:

D Mueller hat gesagt…

Euer Menü finde ich absolut sensationell, allen Ernstes! Ich liebe Currys. Ihr müsst fast geplatzt sein hinterher. Kardamom ist ein fantastisches Gewürz, nicht wahr? Lieben Gruß von Doris

Jutta Bepperling hat gesagt…

Liebe Doris, danke sehr, wow, ich hätte auch noch einen 3. Teller voll gegessen. Lieber Gruß an dich, Jutta