Dienstag, 22. Juli 2014

das Beste zum Schluss



Grillen mit schöner Aussicht war angesagt. Sonny und ich haben dann für eine  
tolle Zusammenstellung gesorgt.
 


Gemüsespieße mit Kartoffeln und Mais, mariniert in Knoblauch und Zitrone



Bohnenbuletten, die aber fürs Grillen etwas zu trocken waren, da brauchen wir noch mal was anderes
Japanische Pizza, indisch abgeschmeckt
die auf einem Pizzablech, da keine Pfanne da war gebraten wurde
Kräuterbutter, Humus, und einen abgefahren Salat.
Zum Schluss das Beste:
Sonnys sagenhafter Pfirsich-Himbeer-Traum, veganisiert.
Der Nachtisch war gut berechnet. Wir konnten nicht aufhören, bis beide Schüsseln leer waren. Deshalb das Rezept für euch. Damit begeistert ihr euch und die ganze Welt.

Pfirsich-Himbeer-Traum, von Sonny veganisiert
4 bis 6 Personen

Dafür brauchst du:
250 bis 300 g Himbeeren
1 große Dose Pfirsiche, in kleine Stückchen geschnitten
500 g Sojajoghurt, natur
300 ml Reissahne (bzw. 1 Pck von Soyatoo), geschlagen
2 Pck Vanillezucker
Saft 1 Biozitrone, und Abrieb nach Geschmack
ca. 75 g Rohrzucker

 
Und los geht’s: 

-Himbeeren und Pfirsiche in die Auflaufform geben
-Joghurt mit Vanillezucker, Zitronensaft und Abrieb verrühren
-Sahne unterheben und auf das Obst geben
-mir Rohrzucker bestreuen, Abrieb drüber geben
ein sagenhaftes frisches Dessert

Kommentare:

Catherine Mueller-Friebel hat gesagt…

Sieht sehr gut aus! Wow!
Liebe Gruesse,
Cat

Jutta Bepperling hat gesagt…

Liebe Cat, danke, freue mich darauf, morgen mit dier für den 100 vw zu kochen. Herzlichst, Jutta

Anonym hat gesagt…

wow , Jutti das ist mal wieder super! Ich freue mich schon darauf mit Dir zu kochen und zu essen! Deine Änni

Jutta Bepperling hat gesagt…

liebe Änni, ich mich auch <3