Sonntag, 6. September 2015

Wir lieben Pizza

Deshalb gab es dann auch Pizza gleich 2 X die Woche. 
 
Die Tipps habe ich mir von dieser Seite geholt:   

Pizzateig.org- Klassisch, italienischer Pizzateig

 Der Teig ist prima; wir haben Cashewsoße als Käsevariante genommen. Die Pizzas haben wir unterschiedlich lang gebacken. Ich mochte die fluffige.
 

Zutaten für den italienischen Pizzateig:
•    500 Gramm Mehl
•    250 ml Wasser
•    10 Gramm Hefe, frisch
•    1 Prise Salz
•    3 Esslöffel Olivenöl



Pizza.org schreibt:

"Pizza backen, wie der Italiener es empfiehlt
Einen Pizzaofen wird sicher niemand zu Hause haben. Es ist auch nicht nötig, obwohl gerade hier die Pizza einiges an Aromen entwickeln kann. Der Backofen ist auch ausreichend. Doch sollte die italienische Pizza nicht einfach so in den Ofen geschoben werden. Entscheidend sind die Temperatur und auch die Backzeit, damit die Pizza gelingen wird.
Der Backofen sollte immer vorgeheizt werden, damit schon einmal eine Grundtemperatur da ist. Gebacken wird die Pizza bei 250° etwa 10 – 15 Minuten lang. Pauschal gesagt werden kann dieses aber nie, da die Pizza sehr unterschiedlich gegessen wird. Wer seine Pizza luftig und leicht möchte, der kann sie auch nach 10 Minuten aus dem Ofen holen. Eine knusprige Pizza hingegen sollte bei 200° langsamer gebacken werden. Die Backzeit kann sich dann auch um 5 Minuten verlängern."

1 Kommentar:

Tuffi hat gesagt…

Sieht beides seeeehr lecker aus!