Sonntag, 3. Juli 2016

Heute ist alles wurscht.

 
Der vegane Stammtisch hat 5 Wurstrezepte 
aus dem Buch
 "Wurst und Käse vegan: Einfache Rezepte für Cashew-Brie, Tofu-Bratwurst & Co."
 von Hildegard Möller ausprobiert.  Bei den 
1000 Gewürzen, die wir benötigten, konnten wir uns wunderbar ergänzen.
Wir haben Wurst nach Chorizo Art, Sonnenblumenkern-Streichwurst,  
Teewurst á la Tofu, 
weiße Bohnen-Bratwurst und 
Tofu-Soja-Scheiben nach Leberkäse Art hergestellt.



  

Sonnenblumenkern-Streichwurst, Teewurst á la Tofu schmecken mir klasse.
Die Streichwurst ist super. Alle Zutaten zusammen ergeben einen kräftigen Geschmack.
Bei der Teewurst hatte ich statt Kokosfett Kokosmus genommen. Das schmeckt leider durch (Tipp: nimm ein Kokosfett, dass nicht intensiv schmeckt). Liquid Smoke werde ich weniger nehmen. Ansonsten kommt die auch in mein Programm.


Heute Abend habe ich die Bohnen-Bratwurst weiter verarbeitet, da haben wir uns die fertig gestellte Masse geteilt habe. Die schmeckt mir klasse.



Vom Leberkäse  war ich nicht angetan. Der hätte etwas länger im Ofen backen dürfen. Dennoch mach ihn den nicht noch mal. Die anderen fanden ihn alledings gut; so ist das mit dem Geschmack.
Die Chorizo sieht gut aus. Kalt schmeckt sie mir nicht, auch kam der Fenchel zu sehr durch. Gebraten mundet sie allerdings sehr köstlich.





Schaut mal bei Claudias Blog vorbei. Sie hat veganen Mozarella und  
Schoko-Frischkäse hergestellt. Den hab ich probiert und war begeistert.


1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hallo Jutta,

das Buch von Hildegard Möller habe ich auch seit kurzem und werde jetzt am Wochenende mal ein paar Sachen, wo ich alle Zutaten daheim habe, in Angriff nehmen.
Die Streichwurst klingt auf alle Fälle verlockend und den Brie werde ich auch mal probieren.
Das mit dem Fenchel in der Chorizo ist ein guter Tipp, da werde ich ein wenig vorsichtig damit sein.
Bin schon sehr gespannt!

LG Eni